Let it shine!
Hier klicken um ein Bild hochzulade
Ausstellung

Lasst leuchten!

Peter Rühmkorf zum Neunzigsten
(c) Peter Rühmkorf in seiner Hamburger Studentenbude, um 1955, Foto Dieter Heggemann, DLA Marbach
21. August 2019 - 20. Juli 2020
Altonaer Museum
End date
Cron Job Starts
Der vielfach preisgekrönte Lyriker Peter Rühmkorf (1929–2008) war lange Jahre in Oevelgönne an der Elbe zu Hause. Anlässlich seines 90. Geburtstags präsentiert die Arno Schmidt Stiftung eine Ausstellung zu Leben und Werk des Dichters im Altonaer Museum. Rühmkorf publizierte seine Gedichte nicht nur in Büchern, sondern brachte sie auch gemeinsam mit befreundeten Musikern als „Jazz und Lyrik“ in Kellerclubs, in Kirchen und auf öffentlichen Plätzen dem Publikum nahe.

Er sammelte Kinder- und Spottverse, studierte und rezensierte Kollegen, bewunderte Dichter vergangener Jahrhunderte, scheiterte grandios als Theaterautor und erreichte mit seinem Erinnerungsbuch „Die Jahre die ihr kennt“ eine breite Leserschaft. Rühmkorf arbeitete als Redakteur der Zeitschrift konkret und als Lektor für den Rowohlt-Verlag. Er engagierte sich in der Ostermarsch- wie in der 68er-Bewegung, deren Kunstferne ihm allerdings in den folgenden Jahren zum Problem wurde.

Digital Guide
Spannende Details und virtuelle Touren
Jetzt in der neuen FRESH MUSEUM app
Kostenlos für iPhone und Android
Cron Job Starts Cron Job Starts